SRC-Expertin Ehlers: Standards der Payment Card Industry (PCI)

SRC-Expertin Ehlers: Standards der Payment Card Industry (PCI)

PCI-Konfor­mität erfordert Know-How und Ressourcen.“ SRC-Expertin Jana Ehlers erläutert im gerade auf der Fach-Plattform „All About Security“ erschie­nenen Artikel die verschie­denen PCI-Sicher­heits­stan­dards.

Angesichts der in Pandemie-Zeiten steigenden Anzahl an Karten­zah­lungen ist der Schutz von Zahlkar­ten­daten ein sehr aktuelles Thema.

Alle PCI Standards zielen auf den Schutz von Zahlkar­ten­daten der inter­na­tio­nalen Zahlungs­systeme ab. Allein beim bekann­testen Standard, dem PCI DSS, gibt es rund 250 Einzel­an­for­de­rungen. Werden diese bereits beim Aufbau von Netzwerken und Struk­turen berück­sichtigt, spart man sich häufig aufwändige und teure Nachrüs­tungen. Aber auch die dauer­hafte Aufrecht­erhaltung der PCI DSS-Konfor­mität stellt Firmen vor Heraus­for­de­rungen.

SRC prüft und berät zu PCI-Standards seit deren Entstehung im Jahr 2006. Diese Erfahrung kann genutzt werden, um die Inten­tionen der PCI-Standards richtig zu verstehen und zu berück­sich­tigen. SRC begleitet durch den gesamten Prozess. Damit ist nicht nur PCI-Konfor­mität auf verständ­lichem Weg erreichbar, sondern auch ein großes Stück mehr Sicherheit für die schüt­zens­werten Zahlkar­ten­daten der Kunden.