CSCUBS 2018

SRC unter­stützt die 5th Com­pu­ter Sci­ence Con­fe­rence for Uni­ver­si­ty of Bonn Stu­dents – CSCUBS 2018

SRC freut sich, die 5th Com­pu­ter Sci­ence Con­fe­rence for Uni­ver­si­ty of Bonn Stu­dents  – CSCUBS 2018, die am 16. Mai 2018 statt­fin­det, zu unter­stüt­zen.

För­de­rung der For­schung und des wis­sen­schaft­li­chen Aus­tauschs

Die CSCUBS 2018 wird von Dok­to­ran­den und Mas­ter-Stu­den­ten orga­ni­siert. Ihr Ziel ist die För­de­rung der For­schung in der Infor­ma­tik, so wie der wis­sen­schaft­li­chen Aus­tausch zwi­schen Stu­die­ren­den, For­schern und Prak­ti­kern. „Die CSCUBS ist eine Initia­ti­ve aus der Mit­te der Stu­die­ren­den, die SRC gern unter­stützt“, sagt Det­lef Kraus, Pro­ku­rist bei SRC. „Und gera­de der fach­li­che Aus­tausch zwi­schen For­schung, Pra­xis und Leh­re ist drin­gend gebo­ten, wenn unse­re Gesell­schaft den Her­aus­for­de­run­gen der IT-Sicher­heit sou­ve­rän begeg­nen will“, so Kraus wei­ter.

Anknüp­fungs­punkt für per­sön­li­chen und fach­li­chen Aus­tausch

Die 5. Infor­ma­tik­kon­fe­renz für Stu­die­ren­de der Uni­ver­si­tät Bonn (CSCUBS 2018) gibt Uni­ver­si­täts­pro­jek­ten, Dis­ser­ta­tio­nen und Ergeb­nis­sen aus For­schung, Ent­wick­lung und Pra­xis im Bereich der Infor­ma­tik eine Platt­form. Die Kon­fe­renz fin­det am 16. Mai 2018 an der Uni­ver­si­tät Bonn statt. SRC unter­stützt die Ver­an­stal­tung nicht nur als Spon­sor. Wir wer­den auch mit einem Stand prä­sent sein, um dem per­sön­li­chen und fach­li­chen Aus­tausch einen Anknüp­fungs­punkt zu bie­ten.

Prä­sen­ta­ti­on eines Pro­jekt­er­geb­nis­ses bei der CSCUBS 2018 inklu­si­ve

Außer­dem wird SRC aus der Viel­zahl sei­ner Pro­jek­te ein Ergeb­nis anläss­lich der CSCUBS vor­stel­len. Die Pra­xis lie­fert oft­mals über­ra­schen­de For­schungs­an­sät­ze und span­nen­de Erkennt­nis­se. Die CSCUBS ist SRC eine will­kom­me­ne Platt­form, um unse­re Arbeit einem inter­es­sier­ten, jun­gen und fach­kun­di­gen Exper­ten­kreis vor­zu­stel­len und dar­über in Aus­tausch zu tre­ten. Viel­leicht erge­ben sich aus den vie­len Gesprä­chen auch qua­li­fi­zier­te Ansatz­punk­te, um die auf der CSCUBS 2018 ver­sam­mel­te Exper­ti­se in gemein­sa­mer Pro­jekt­ar­beit zu nut­zen.

Kritische Tag

Kri­ti­scher Tag 2018 | am 25. April 2018 tref­fen sich die Betrei­ber kri­ti­scher Infra­struk­tu­ren bei SRC

Kri­ti­sche Infra­struk­tu­ren und deren Bedeu­tung | Kri­ti­scher Tag 2018 ermög­licht Aus­tausch 

Kri­ti­sche Infra­struk­tu­ren (KRITIS) sind Orga­ni­sa­tio­nen und Ein­rich­tun­gen mit wich­ti­ger Bedeu­tung für das staat­li­che Gemein­we­sen, bei deren Aus­fall oder Beein­träch­ti­gung nach­hal­tig wir­ken­de Ver­sor­gungs­eng­päs­se, erheb­li­che Stö­run­gen der öffent­li­chen Sicher­heit oder ande­re dra­ma­ti­sche Fol­gen ein­tre­ten wür­den. Die­se Kri­ti­schen Infra­struk­tu­ren sind ver­schie­dens­ten Gefah­ren aus­ge­setzt. Unter ande­rem gibt es auch viel­fäl­ti­ge Sze­na­ri­en, in denen die Sicher­heit der infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me in kri­ti­schen Infra­struk­tu­ren in den Mit­tel­punkt rückt. Der Ansatz­punkt für die Kon­fe­renz „Kri­ti­scher Tag 2018“ mit beglei­ten­dem Bar­camp.

Mit­ein­an­der fach­lich „Netz­wer­ken“

Mit dem Ziel per­sön­li­che Kon­tak­te auf­zu­bau­en und fach­li­chen Aus­tausch anzu­re­gen, bie­tet der kri­ti­sche Tag den Men­schen einen regel­mä­ßi­gen Treff­punkt, die für den Schutz kri­ti­scher Infra­struk­tu­ren ver­ant­wort­lich sind. Die Ziel­grup­pe des  kri­ti­schen Tages sind dabei jene Men­schen, die in einem Unter­neh­men oder einer Ein­rich­tung arbei­ten, wel­ches die Bevöl­ke­rung mit lebens­wich­ti­gen Gütern und Dienst­leis­tun­gen ver­sorgt. Dar­über hin­aus spricht der kri­ti­sche Tag Men­schen an, die sich prak­tisch, bera­tend, regu­la­to­risch oder wis­sen­schaft­lich mit dem The­ma kri­ti­sche Infra­struk­tu­ren aus­ein­an­der­set­zen. Der ers­te kri­ti­sche Tag fin­det am 25. April 2018 im SRC Kon­fe­renz­zen­trum mit beglei­ten­dem Bar­camp statt. Tickets sind ab sofort erhält­lich.

Der Anspruch des kri­ti­schen Tages

Der kri­ti­sche Tag hat den Anspruch, Ver­tre­tern betrof­fe­ner Unter­neh­men, des öffent­li­chen Sek­tors und von Wis­sen­schaft und For­schung eine hoch­ka­rä­ti­ge Platt­form zu bie­ten, um sich über Ent­wick­lun­gen und Best Prac­tices zur IT- und phy­si­schen Sicher­heit von kri­ti­schen Infra­struk­tu­ren zu ver­net­zen und Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen. Dabei spielt auch eine Rol­le, dass die Teil­neh­mer ange­hal­ten wer­den, den zwei­ten Teil des kri­ti­schen Tages als Bar­camp zu gestal­ten. Ein Bar­camp ist eine offe­ne Tagung mit offe­nen Work­shops, deren Inhal­te von den Teil­neh­mern zu Beginn der Tagung selbst ent­wi­ckelt und im wei­te­ren Ver­lauf gestal­tet wird. Bar­camps die­nen dem­nach dem inhalt­li­chen Aus­tausch und der Dis­kus­si­on.